Bikes

Sit up straight on a Breakout with an ape

“Hoch greifen, tief sitzen” ist seit vielen Jahrzehnten der Leitspruch zahlreicher Chopper-Bauer. Die Harley-Davidson Breakout ist bereits ab Werk lang gestreckt und flach gebaut. Warum sollte man dem Flachmann dann nicht auch noch einen mittelhohen Ape spendieren, um dem Bike eben diesen Look zu verpassen? Bei Rick’s hat man das einfach gemacht. Den passenden Lenker hat man schon lange im Programm. Ursprünglich wurde die Lenkstange für die Touring Modelle entwickelt, macht sich aber auch an einer Softail ausgesprochen gut. Die Fußrasten und somit auch deren Positionierung wurden in der Serienversion belassen. Auf Wunsch kann Rick’s aber auch eigene Rasten anbieten, die bis zu zwei Zoll vorverlegt sind. Somit dürften auch groß gewachsene Piloten bequem über den Asphalt gleiten, ohne das Fahrgestell vorher zusammenfalten zu müssen.

Der ohnehin schon flache Gesamteindruck wird zusätzlich von Rick’s Heckfender Kit unterstützt, dass eigens für die Milwaukee-Eight Breakout entwickelt wurde. Im Vergleich zur Seie, ist die Rick’s Abdeckung deutlich knapper gehalten und schmiegt sich wohltuend besser an die Radien des Rades. Der neue Stahlfender wird in Baden-Baden weitgehend in aufwändiger Handarbeit aus Stahl gefertigt und ist so stabil, dass man darauf selbst die Sozia um den Block kutschieren könnte. Wer sich beim Anblick der Bilder darüber wundert, wie knapp der Heckfender über dem Reifen schwebt, dem sei gesagt, dass sich das gesamte heck mittels Rick’s Airride System absenken lässt. Auf Knopfdruck sackt die gesamte Fuhre in Richtung Asphalt, was eben diese extrem flache Optik ermöglicht. Ebenso schnell kann das Heck im nächsten Moment auch wieder auf ein fahrfreundliches Nivea, mit deutlich größerem Federweg gepumpt werden.

Aber natürlich hat diese Rick’s Breakout noch etwas mehr zu bieten, als einen höheren Lenker und ein neues Heckteil. In der Serienversion hat Harley-Davidson den Breakout Modellen einen Scheinwerfer mitgegeben, der in der Frontalansicht zwar ausgesprochen schick ist und auch wirklich gute Dienste erfüllt. Die gerippte Optik in der Seitenansicht wirkte jedoch halb fertig und nicht zu Ende gedacht. Bei Rick’s hat man dazu eine Abdeckung aus GFK konstruiert, mit der sich dieses kleine Schwachstelle geschickt kaschieren lässt.

Bei Rick’s fertigt man ebenso Frontfender aus Stahl für die 2018 Modelle und natürlich auch für die Breakout mit dem großen 21 Zoll Rad. Ebenso bietet Rick’s längst auch die eigenen Luftfilter für Milwaukee-Eight Softails in den unterschiedlichen Designs an und das natürlich mit TÜV, die auch an diesem Custombike nicht fehlen dürfen. Gleiches gilt für Rick’s Griffe und die verstellbaren Brems- und Kupplungshebel. Allesamt zählen zu Rick’s Best-Sellern und werden inzwischen nicht nur an Rick’s Custombikes verbaut.

Text & Fotos: Peter Schulz

Sie haben Fragen, oder benötigen Support?

Kontaktieren Sie uns - wir senden Ihnen gerne weitere Infos über das Bike:

Sit up straight on a Breakout with an ape



Oder kontaktieren Sie uns per Telefon/E-Mail.

+49 (0) 7221 / 3939-0

Direktanfrage

[]
1 Step 1
Vor - & Nachname *
Telefon
Ihre Nachrichtmore details
0 /
Previous
Next