Big Foot Sportster “48”

2014 XL 1200 X “Forty Eight” Cross-Over Big Foot Sportster Umbau
Mit der “Forty Eight” stellte Harley-Davidson eine der beliebtesten Sportster auf schon serienmäßig fette Räder: Zwei 16 Zoll Felgen sollten eine Reminiszenz an die unmittelbaren nach dem 2. Weltkrieg gebauten “Bobber” sein – für Customizer ein gefundenens Fressen! Rick’s Harley-Davidson ging gleich einen Schritt weiter und kreierte auf Basis des Models einen völlig eigenen Motorradstil: Auf fetten grobstolligen Reifen rollende Survival-Bikes, die teils wirken wie eine zweirädrige Version eines Traktors, teils Erinnerungen an die mit Allrad-Antrieb ausgestatteten “Rokon” Motorräder wecken. Die “Big Foot Sportster” schlugen ein wie eine Bombe und wurden in verschiedenen Lackierungen und Variationen immer wieder nachgefragt.

Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster

Der Look basiert auf der Vergrößerung der Raddurchmesser auf einen 17-Zoll Radsatz vorne und hinten, in diesem Fall die Rick’s “Apollo” Design Räder mit 4.5 Zoll Felgenbreite vorne und 6 Zoll hinten auf einem Scheibenrad von Rick’s Motorcycles – passend zum Motor schwarz pulverbeschichtet und mit den dazu passenden Bremsscheiben und Pulley. Grobstollige Reifen gibt es unter anderem von Metzeler und lassen auch Ausflüge auf unbefestigte Wege zu.

Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster Big Foot Sportster

Ein breiter Dirt Track Lenker und kleine Lenkerverkleidung dominieren den “Kommandostand” an diesem Bike ist nichts “Überflüssiges” montiert, Funktionalität oberste Priorität. Die beiden kurzen Fender vorne und hinten lassen zwar jede Menge Dreck auf Bike und Fahrer verteilen – bei Regen auch auf der normalen Asphaltstraße – dafür schützt ein Prallblech die Motorunterseite vor zu großen Brocken, turnt man wirklich mal im Gelände herum oder müssen Schotterstrecken bezwungen werden. Die Serienschwinge wird für den “Big Foot” auf Wunsch vom Rick’s Team mit zusätzlichen Unterzügen stabilisiert – und auch der Primärpulley Umbau ist eine beliebte Variation.

Rick’s “Good Guys” Luftfilter und BSL “The Bomb” Auspuffanlage sind weitere Zutaten zu diesem abgefahrenen Bike, welches keine Modifikationen am Rahmen benötigt und auch den beliebten “Peanut” Tank der Serienmaschine beibehält.
Rick‘s Motorcycles ist bereit für die „Tracker Style“ Welle – und dies auch, weil hier die Teile aus der Praxis heraus und mit Herzblut entwickelt wurden: Rick selbst ist nicht nur ein erfahrener Harley- Rider auf asphaltierten Wegen, seine wenige Freizeit verbringt er auch im Sattel einer Trial-Maschine. Mehrere „Bigfoot“ Sportster- Umbauten wurden bereits durchgeführt, weitere sind in Arbeit. Wer seine „Forty Eight“ in eine „Dirty Eight“ verwandeln möchte, kann dies bei Rick‘s Motorcycles in kürzester Zeit machen…

Text: Horst Rösler
Fotos: PPL, MATTHIAS VON DER AHE

Sie haben Fragen, oder benötigen Support?

Kontaktieren Sie uns - wir senden Ihnen gerne weitere Infos über das Bike:

Big Foot Sportster “48”



Oder kontaktieren Sie uns per Telefon/E-Mail.

+49 (0) 7221 / 3939-0

Direktanfrage

[]
1 Step 1
Vor - & Nachname *
Telefon
Ihre Nachrichtmore details
0 /
Previous
Next