Low Flyin‘ Rod-ster

Rick‘s V-Rod Teile: Performance à la carte!

Die Adresse von Rick‘s Motorcycles ist Flugstraße 1 – und dieser Straßenname hat Geschichte: Dies ist die Location an der einst der Flughafen Baden-Baden lag, nicht nur einer der ersten Flughäfen in Deutschland und weltweit, nein, hier landete schon Graf Zeppelin mit seinen Luftschiffen, als die erste Luftverkehrs-Straße Friedrichshafen – Baden-Baden – Mannheim den Betrieb aufnahm. Und Anthony Fokker, Konstrukteur der der wichtigsten Deutschen Kampfflugzeuge des 1. Weltkriegs, soll hier einige seiner bahnbrechenden Prototypen getestet haben. Damals lag Baden-Baden noch mehr als hundert Kilometer von Frankreich entfernt. In 2010, das 100-jährige Flugfeld nur noch von Klein- und Segelflugzeugen genutzt, sind es neue “Tiefflieger” welche Aufsehen erregen: Die heißen V-Rods aus dem benachbarten „House of Custom“.  

Im Showroom von Rick‘s Motorcycles finden sich immer jede Menge coole Custom-Umbauten – und machmal macht es nur der direkte Vergleich mit dem Serienmodell möglich, wie stark veredelt die Custom-Umbauten von Rick’s wirklich sind. Als Harley-Davidson die neue VRSCA „V-Rod“ vorstellte, waren es Patrick Knörzer und sein Team, welche die Anstrengungen anführte, die neuen Modelle umzubauen und zu veredeln. In den ersten Modelljahren der V-Rod war dies zunächst die geringe Tankkapazität aller VRSCA‘s – und es war Rick‘s die zuerst mit einer Alternative punkteten.

Rick‘s 280 V-Rod Umbau ist eine der populärsten V-Rod Modifikationen in der Custom-Szene – und wird auch von anderen offiziellen Harley-Davidson Dealern und Customizern genutzt. Dennoch ist so ein „Build-by-Rick‘s“ Komplettumbau natürlich eine Klasse für sich: Wie die „Low Flying Rod“ einmal mehr unterstreicht. Der Satz „wir lassen Motor und Rahmen lackieren” ist schnell dahergesagt, doch jeder der sin Motorrad komplett zerlegen musste um diese Schritte durchführen zu lassen weis was für eine Arbeit dahintersteckt. Der Aufwand ist enorm – und man sollte dafür sorgen, dass sich das Ergebnis auch lohnt: Der Unterschied zwischen “Stock” und “Rock” ist den Aufwand wert.

Diese V-Rod wurde fast bis auf die letzte Schraube und Mutter zerlegt: Lackiert, pulverbeschichtet und modifiziert – und dann zu diesem Low-Rider “Muscle Bike” montiert, wie es auf dem Flugfeld von Baden-Baden steht, fertig zum “Tiefflug”. Fast das gesamte Rick’s Programm an V-Rod Teilen wurde an diesem Projektbike verbaut: Frontfender, kurzes Heckteil, Sitz und das “Tank” Cover, welches die Tacho-/Drehzahlmesser-Instrumentenkonsole von ihrer Lenkerposition in das Tankcover (welches ja eigentlich den Luftfilter abdeckt…) und sorgt damit für einen kompakten Look.

Alle Komponenten der Kraftübertragung – inklusive der Rick‘s „Seven Sins“ Designräder sind schwarz wie die Nacht, das hintere 10.5-Zoll Rad trägt einen wuchtigen 280er Metzeler Gummi. Um einen so breiten Reifen in den Serienrahmen der V-Rod zu montieren, entwickelte das Rick’s Team einen neuen Offset-Pulley, welcher die bei der V-Rod auftretenden Leistungen durch zusätzliche Stützlager aufnimmt. Diese vertragen auch eventuelle Leistungssteigerungen, wie sie ja im Laufe der weiteren V-Rod-Geschichte vorkamen. Mit luftunterstützten “Legend Air Suspension” Stoßdämpfern lässt sich das Fahrwerk von “Parkposition” auf “Kampfhöhe” heben.  Schon die Serienversion der VRSCA bietet in diesem Modell 121 PS, die muß auch ein 280er Reifen auf den Asphalt bringen! Diese Maschine spiegelt ein Muscle-Bike nicht nur vor – sie IST ein echtes “Muscle Bike”!  Rauh und radikal für die Straße, aber noch immer eine Serien-Harley, die von jedem Harley-Davidson Dealer weltweit gewartet werden kann. Wer mal einen solchen Rod-ster “tieffliegen” will, sollte mal bei Rick‘s vorbeischauen…

Text & Fotos: HRF

Sie haben Fragen, oder benötigen Support?

Kontaktieren Sie uns - wir senden Ihnen gerne weitere Infos über das Bike:

Low Flyin‘ Rod-ster



Oder kontaktieren Sie uns per Telefon/E-Mail.

+49 (0) 7221 / 3939-0

Direktanfrage

[]
1 Step 1
Vor - & Nachname *
Telefon
Ihre Nachrichtmore details
0 /
Previous
Next