Street Glide Milwaukee-Eight 23 Zoll

Als die Milwaukee-Eight Motoren in den Tourern Ihre Premiere feierten, ging ein Raunen durch die Fangemeinde der eingefleischten Harley-Enthusiasten. Inzwischen haben sich die Gemüter längst beruhigt. Im Vergleich zu den Twin Cam Motoren überwiegen Vorteile, wie Leistung und Durchzugskraft und selbst im Stand an der Ampel dürfte die geringere Wärmeabstrahlung positiv auffallen. Und auch was das Customizing betrifft, kommen die Freunde der individuellen Anpassungen voll auf ihre Kosten. Rick’s Motorcycles hat der Harley-Davidson Street Glide ein 23 Zoll Rad an der Front, einen Heckumbau und andere feine Details spendiert, die dem Bike zu einem deutlich individuelleren Auftritt verhelfen, ohne die Fahreigenschaften negativ zu beeinflussen.

Harley’s Tourer sind angesagter, als jemals zuvor. Allen voran gehören die Street Glide Modelle zu den gefragtesten Langstreckenfahrzeugen. Bereits die Serienversion lässt kaum Wünsche offen. In diesem Fall stand auf der Wunschliste des Kunden ein 23 Zoll Vorderrad im Rick Rod Design ganz oben auf der Wunschliste. Was so einfach klingt, ist bei der Umsetzung oftmals deutlich komplizierter, beziehungsweise mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden. Mit “altes Rad raus – neues Rad rein” ist es bei weitem nicht getan. Würde man so vorgehen, so würde das Bike nach der Montage des größeren Rades an der Front angehoben. Somit wird die gesamte Fahrzeuggeometrie und damit das spätere Fahrverhalten negativ beeinflusst. Bei Rick’s Motorcycles verfügt man nicht nur über das erforderliche Fachwissen und Jahrzehnte lange Erfahrung im Custombikebau, sondern auch über eine eigene Konstruktionsabteilung und Teilefertigung mit allen erforderlichen Maschinen und Werkzeugen. Für die Touring Modelle hat man komplett neue Gabelbrücken entwickelt, die man auf die Raddimensionen 21, 23 und 26 Zoll abgestimmt hat. damit lassen sich trotz großer Raddimensionen Fahreigenschaften erzielen, die weitgehend dem Serienzustand entsprechen. Customizing ist heute eben mehr als Teile tauschen und hier und da ein bisschen Blech dengeln.

Blech formen ist dabei ein gutes Stichwort. Denn das vordere Schutzblech muß für das neue Rad ebenfalls neue Radien aufweisen. Und wenn man bei Rick’s schon etwas neu macht, dann wird das auch entsprechend ansprechender gestaltet. Gutes Design und perfekte Umsetzung sind seit jeher typische Merkmale aller Rick’s Parts. Selbstverständlich werden in Baden-Baden für alle Raddimensionen die passenden Abdeckungen gefertigt.

Und auch das gesamte Heck entspricht nicht mehr dem ursprünglichen Serienzustand. Der Grund dafür ist ein Umbaukit aus Heckfender und neuen Koffern aus GFK, beziehungsweise aus ABS Kunststoff. Im Fender sind von Rick’s Aussparungen vorgesehen, in die sich die deutlich gefälligeren CVO Rückleuchten einsetzen lassen. Rick’s Kennzeichen Grundplatte ist das viel besagte Tüpfelchen auf dem “i”.

Die neuen Touring Koffer sind spürbar höher als die Serienversion und weisen ein deutlich größeres Volumen auf. trotzdem kann weiterhin die Serienabdeckung samt Verschluß wiederverwendet werden, was sich spätestens bei der Kalkulation positiv auswirkt.

Man könnte abschließend noch auf den Rick’s Touring Lenker eingehen, der eine deutlich entspanntere Sitzposition erlaubt, oder auf die verbauten Rick’s Griffe und viele weitere Details mehr. Man könnte noch viele weitere Seiten über die hohe Schule des Customizings schreiben. Wir möchten statt dessen auf die zahlreichen Bilder verweisen und darauf, dass es ein echtes Rick’s Bike ist, was als Versprechen für Perfektion und maximale Qualität bis in’s letzte Detail verstanden werden darf.

Text & Fotos: Peter Schulz

Sie haben Fragen, oder benötigen Support?

Kontaktieren Sie uns - wir senden Ihnen gerne weitere Infos über das Bike:

Street Glide Milwaukee-Eight 23 Zoll



Oder kontaktieren Sie uns per Telefon/E-Mail.

+49 (0) 7221 / 3939-0

Direktanfrage

[]
1 Step 1
Vor - & Nachname *
Telefon
Ihre Nachrichtmore details
0 /
Previous
Next